geriatrisches Schmerzmanagement für das interdisziplinäre Team

04.09.2024 von 08.00 bis 16.00

 

Der Seminartag zum pflegerischen Schmerzmanagement richtet sich an das interdisziplinäre Team, das in der Altenarbeit tätig ist. Das Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden das vertiefte Wissen und die Fähigkeiten im kritischen Umgang mit peripher sowie zentral wirksamer Analgetika zu vermitteln. Neben den medikamentösen Aspekten werden auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie Maßnahmen zur BewohnerInnensicherheit bzw. Qualitätssicherung im Schmerzmanagement behandelt.
Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Vermittlung von Schmerz-Assessment-Instrumenten in der Geriatrie. Die Teilnehmenden lernen, Schmerzen bei älteren Menschen (mit und ohne kognitive Defizite) zu erkennen und zu bewerten, um eine angemessene medikamentöse und nicht-medikamentöse Schmerztherapie zu ermöglichen. Dabei wird auf die besonderen Bedürfnisse und Herausforderungen in der geriatrischen Pflege eingegangen. Darüber hinaus werden auch Dokumentations-Kriterien für eine professionelle Dienstübergabe thematisiert. Die Teilnehmenden erfahren außerdem, welche alternativen Methoden und Ansätze es gibt, um Schmerzen zu lindern.

Das Seminar bietet eine Kombination aus theoretischem Wissen, praktischen Übungen und Fallbeispielen.

Inhalte:

·         Rechtliche Bezüge zur Verabreichung von Schmerzmedikamenten

·         Assessment-Instrumente im geriatrischen Kontext

·         Peripher wirksame sowie zentral wirksame Analgetika

·         Nebenwirkungen bei Polypharmazie von Analgetika

·         Pflegeprobleme in der Schmerztherapie

·         Alternative Angebote (ergänzende nicht-medikamentöse Angebote)

·         Kriterien der Beobachtung, Dokumentation und Dienstübergabe im Schmerzmanagement

 

Zielgruppe:  Pflegepersonal im Sozial- und Gesundheitsbereich

Referent:  Klaus Binder MHPE

Betreuung und Pflege Icon Fortbildung
Datum
Ort
Altenbetreuungsschule des Landes OÖ - Linz
Kosten
60,-- Euro

Noch Fragen? Unser Team ist für Sie da.

Sabine-Kragl
Ansprechperson
Sabine Kragl
Fortbildung
Jetzt auf die Warteliste setzen!
Auf die Warteliste setzen