Leitung BPD

Weiterbildung "Basales und mittleres Pflegemanagement" für Leitungen des Betreuungs- und Pflegedienstes

Rechtsgrundlagen
  • Gesundheits- und Krankenpflegegesetz 1997 i.d.g.F.
  • Oö. Alten- und Pflegeheimverordnung 1996 i.d.g.F.
Ausbildungsziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • eignen sich eine professionelle Einstellung als Führungspersonen im Gesundheits- und Sozialbereich an
  • lernen ihr persönliches Potenzial betreffend Mitarbeiterführung kennen
  • entwickeln ein Organisationsverständnis, analysieren ihre Einrichtung, erkennen Entwicklungsfelder und stoßen entsprechende Entwicklungsprozesse an
  • erarbeiten sich sozial-kommunikative Kompetenzen, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen und fördern zu können
  • kennen Führungs- und Kommunikationsprozesse zur Steigerung der Zufriedenheit und Entfaltung der Bediensteten und wenden die Regeln eines modernen Personalmanagements und der Organisationsentwicklung an
  • verwenden Managementmethoden und –instrumente zielgerichtet als Unterstützung ihrer Tätigkeit
  • sind in der Lage, ihr fachliches Wissen zeitgemäß zu vertiefen, zu ergänzen und an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben
  • sind befähigt, Handlungsfelder zur MitarbeiterInnen- und Gesundheitsförderung zu entwickeln
  • wissen über ihre Systempartner Bescheid und berücksichtigen diese bei der Entwicklung von Lösungen – strategische Entwicklungsfelder können geplant, gesteuert und evaluiert werden
  • nehmen ihre Führungsaufgaben im Hinblick auf die Gesamtzielsetzung der jeweiligen Einrichtung wahr
Zielgruppe
  • Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegepersonen in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege von Seniorinnen und Senioren, in Langzeitpflege- und Betreuungseinrichtungen und in den Mobilen Diensten der Pflege und Betreuung
Voraussetzung zur Zulassung
  • Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege
Organisation der Ausbildung
  • Die nächste Weiterbildung beginnt am 16. Jänner 2017 und findet an der Altenbetreuungsschule des Landes OÖ und an 5 externen Seminarorten statt. Sie ist berufsbegleitend, umfasst 580 Unterrichtseinheiten Theorie und 120 Stunden Praktikum und wird gemäß §64 des GuKG durchgeführt. 
Abschluss
  • Die Teilnahme am Lehrgang, die Absolvierung des vorgesehenen Praktikums und die Erarbeitung eines berufsbezogenen Projektes sind Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung
  • Das Ergebnis wird in einem Zeugnis dokumentiert
  • Die erfolgreiche Absolvierung der Weiterbildung berechtigt zur Führung der Zusatzbezeichnung „Basales und mittleres Pflegemanagement“

Ansprechpersonen

Wolfgang Leeb, BScN

Fort- und Weiterbildung

Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege, DGKPP
Petrinumstraße 12/2, 4040 Linz
Telefon: +43 (0)732 / 73 16 94 - 24

Nach oben